c1Das Fischen in Helge å (Zone B bis F im karte) ist in der Periode von dem 1 Apr bis 30 Nov zugelassen.

c2Die Gültigkeit der Angelkarte wird auf der Karte angegeben, das Tageslimit sind 2 Forellen für Tageskarte und 3-Tageskarte. Saisonskarte gilt außerdem ein Saisonslimit von 25 Forellen. Forellen dürfen nicht zurückgesetzt werden; wenn das Tageslimit erreicht wird, muss das Fischen aufhören.

c3Bachforelle und Äsche sind geschützt und müssen immer zurückgesetzt werden. Fischen nach Waller, der in Schweden geschützt ist, ist strengstens verboten. Unabsichtlich gefangene Waller müssen immer zurückgesetzt werden. Fische müssen sofort und schonend zurückgesetzt werden, wobei der Haken mit größter Vorsicht zu entfernen ist, mit dem Fisch immer noch im Wasser.

c4Fischen ist im angezeigten Bereich bei Gustavsfors und Brokabygden verboten.

c5In den Spinnfischerzonen ist nur Fischen mit Ködern wie Blinker, Spinner, Wobbler, Jigs und Spinnfliege erlaubt. Es darf weder mit Wurm, noch mit anderen Naturködern geangelt werden.

c6Alles Fischen vom Boot oder vom Kanu ist in Helgeån verboten (Zone B – F).

c7Übertretung der Bestimmungen, schliesst weiteres Fischen aus, und die Angelkarte ist nicht mehr gültig.

c8Das Fischen ohne gültige Angelkarte wird bei der Polizei angezeigt und Fischereiausrüstung wird konfisziert.